Artikel

Laufbekleidung und Ausstattung am Race-Day – entdecke die komplette Liste hier

Laufbekleidung und Ausstattung am Race-Day – entdecke die komplette Liste hier

Von Malte Kirkebæk

Der Tag für deinen Race-Day rückt stetig näher und dein gesamtes Training, muss jetzt Früchte tragen. Sicherlich fliegen dir die Schmetterlinge im Bauch herum. Aus diesem Grund sind es wohl auch nur die wenigsten, die einfach zum Kleiderschrank gehen und sich ganz zufällige Laufkleidung herausnehmen, in denen sie den großen Tageslauf absolvieren sollen. Dabei spielt die Kleidung eine entscheidende Rolle. In diesem Artikel bekommst du einen vollständigen Überblick darüber, welche Kleidung du am Wettbewerbstag tragen solltest.

   

Als Faustregel gilt schon mal, dass du keinesfalls zu viel Kleidung tragen solltest. Trotzdem solltest du bei der Auswahl der Laufkleidung daran denken, dass dir während des Laufs auch ausreichend Wärme gegeben wird. Denn wenn du beispielsweise lange an einer Startlinie stehen musst und gerade kein Sommer ist, dann ist es eine sinnvolle Idee, sich einen alten Shirt drüber zu ziehen, denen du dann unterwegs und falls es dir zu warm wird, einfach wegwerfen kannst. Bei den zahlreichen Wettlaufveranstaltungen, sind unterwegs spezielle Container aufgebaut, in den du beispielsweise dein altes Shirt hineinwerfen kannst. Zudem sorgt der Rennveranstalter dafür, dass die entsorgte Kleidung möglichst sinnvoll gespendet wird. Alternativ und anstelle eines Shirts, kannst du auch drei Löcher in einen Müllsack schneiden und diesen dann über den Kopf ziehen.

  

Ein weiterer wertvoller Tipp lautet NIEMALS in Kleidung zu laufen, die du zuvor noch nicht ein Mal anprobiert hast. Schließlich wäre es so ärgerlich, wenn du beim Laufen dann feststellen würdest, dass dein Oberteil scharrt oder gar herunterrutscht.

  

Singlet

Aber nun zurück zur Kleidung, in der man durchaus gut laufen kann. Wie bereits zu vor erwähnt, so sollte man keinesfalls zu viel Kleidung tragen. Daher lautet meine klare Empfehlung, sich ein Singlet zu besorgen und in das man hervorragend laufen kann. Denn durch das sportliche Singlet, bekommst du volle Atmungsaktivität und eine gute Belüftung. Darüber hinaus gibt es an einem Singlet nicht so viele Nähte wie an einem gewöhnlichen Shirt, das beim Laufen kratzt und Spuren von Irritationen an der Haut hinterlässt.

Lipati singlet herre

Ein Singlet kannst du beispielsweise von Lipati für sowohl Herren hier kaufen

 

Unsere gesamte Auswahl an Singlets findest du dann hier:

Kaufe Singlets hier 

 

T-Shirt

Doch wer nun eher auf ein T-Shirt als ein Singlet steht, findet auch viele hervorragende T-Shirts aus besonders leichtem Material.

Lipati Womens Strato Al regular Tee

 

Ein T-Shirt kannst du beispielsweise von Lipati für sowohl Herren hier und Damen hier kaufen

 

Hier findest du alle unsere T-Shirts:

Kaufe T-Shirts hier 

 

Split-Shorts

Und nun kommen wir zu deiner Unterwäsche. Auch hierbei geht es darum, Kleidung zu tragen, die in ihrer Passform sowohl leicht und optimal sitzt. Zudem sollte sie gut belüften – und gerade dafür, sind Split-Shorts einfach eine gute Wahl. Eine unglaublich leichte Shorts, die dir maximale Belüftung bietet.

   

Ein Beispiel für ein paar wirklich coole Split-Shorts, könnten dir diese Shorts von Lipati liefern

LIPATI HERRE AIR SHORTS

 Lipati Herren Air-Shorts

  

Kurze Tights:

Doch wiederum andere ziehen es lieber vor, in Kleidung zu laufen, die etwas näher am Körper anliegt. Deshalb haben wir auch eine Übersicht unserer besten kurzen Tights zusammengestellt. Zwar liefern die kurzen Tights keine vergleichbare Belüftung wie bei den Air-Shorts, aber für manche Läufer ist es dennoch bequemer, wenn sie enganliegende Kleidung an den Oberschenkeln verspüren.

  

Selbstverständlich gibt es manche, die es dann doch vorziehen, in einer ganz normalen Shorts zu laufen. Aus diesem Grund haben wir auch alle unsere kurzen Shorts, Tights und Split-Shorts zusammengeführt. Die gesamte Auswahl in verschiedenen Varianten findest du hier:

Kaufe Shorts, Tights und Split-Shorts hier 

   

Socken:

Wir gehen mit der Kleidung nun weiter nach unten und sind nun bei den Socken angekommen. Meiner Meinung nach, gefallen mir leichte Socken lieber, die den Schweiß besonders gut aufnehmen und dann natürlich hervorragend passen. Doch auch hier ist es sehr subjektiv, was für den Einzelnen besser funktioniert. Kaufe daher einige Socken im Voraus und teste sie ausführlich, um für dich herausfinden zu können, ob sie für dich beim Laufen auch harmonieren.

   

Unsere große Auswahl an Socken findest du hier:

Kaufe Socken hier

  

Kopfbedeckung:

Von Läufer zu Läufer ist es völlig unterschiedlich, ob du das Laufen mit einer Kopfbedeckung als angenehm empfindest. Einige Läufer trainieren gerne mit einem Stirnband und andere lieber mit einer Kappe. Kopfbedeckungen haben jedenfalls gemeinsam, dass sie hervorragend den Schweiß aufnehmen und gut absorbieren können. Eine Kopfbedeckung hilft besonders gut, wenn dir der Schweiß in die Augen rinnt. Gerade hierfür kann ein Stirnband oder eine Laufkappe besonders nützlich sein.

   

Entdecke alle unsere Kopfbedeckungen hier:

Kaufe eine Kopfbedeckung hier

   

Flüssigkeitsgurt:

Wer einen längeren Lauf, wie etwa einen Halbmarathon oder einen Marathon ausführt, braucht unterwegs etwas Energie oder auch Flüssigkeit. Denn auf den längeren Strecken brauchst du möglicherweise ein Energie-Gel oder eine andere Energieform. Ein spezielles Active-Gurt für die Aufbewahrung dieser Dinge ist eine sinnvolle Idee.

   

Entdecke unsere Gurte und Flüssigkeitsgurte hier:

Kaufe Gurte und Flüssigkeitsgurte hier 

 

Energie:

Und nun, wo du eine Möglichkeit hast, deine Energie-Reserve zu verstauen, ist es eine wirklich gute Idee herauszufinden, welche Form von Energie du während deines Laufs verbrauchen möchtest. Bevorzugst du sehr flüssige Gels oder sollten die Energielieferanten eher fester in der Konsistenz sein? Sollen sie beispielsweise nach Zitrone oder Erdnussbutter schmecken? Brauchst du unterwegs zwei oder gleich zehn? Alles in allem ist es eine nützliche Idee, die Energie-Nahrung zuvor ausführlich zu testen, bevor du damit an den Start gehst.

   

Unsere verschiedenen Energieprodukte findest du hier:

Kaufe Energie hier

  

Und nur noch mal so als kleine Randnotiz; wer ins Schwitzen kommt, kann durchaus Hautirritationen in den Achselhöhlen und an den Innenseiten der Oberschenkel bekommen. Für manche ist es dann besonders hilfreich, sich eine schützende Creme-Schicht in den Achselhöhlen und oder auf den Innenseiten der Oberschenkel aufzutragen. Finde und kaufe schützende Anti-Friktion-Cremes hier:

Kaufe Anti-Friktion-Cremes hier

 

Nun bist du optimal für deinen Lauf angezogen.

  

Gutes Training.

 

Mehr Inspiration?

Weitere Artikel in unserem Universum der Inspiration findest du hier:

Inspiration und Artikel - hier klicken

 

 

  • LIPATI CUMULUS PX JACKE – Nachhaltige und absolut fantastische Laufjacke!

    Erfahre hier mehr über meine subjektive Einschätzung der Laufjacke von Lipati.

  • Die besten Hoka One One Trailschuhe im Jahr 2021 (copy of id:3441)

    Das Trail- und Berglaufen sind zwar mit herkömmlichen Trainingsschuhen möglich, doch wenn du erstmal ein Paar echte Trailschuhe ausprobiert hast, dann wirst du schnell feststellen, dass das Laufen mit den Trailschuhen um einiges sicherer und weitaus cooler ist! Und heutzutage ist es sogar möglich, zahlreiche Funktionen in einem Schuhwerk zu bekommen. Völlig unabhängig davon, ob du eher einen technischen Schuh oder einen gepolsterten Laufschuh bevorzugst.

  • VIDEO: 3 gute Gründe, sich für den Nike Air Zoom Structure 24 zu entscheiden

    Bewertung: Ich habe den äußerst beliebten Nike Air Zoom Structure 24 getestet und gebe dir nun 3 gute Gründe, warum du dich für genau diesen Schuh entscheiden solltest!

  • Bewertung: On Cloudultra - Ein stylischer Trailschuh, der dir glatt die Beine unter den Füßen wegzieht!

    Nachdem ich den On Cloudultra in den norwegischen Bergen ausführlich getestet habe, war ich wirklich angenehm überrascht. Lese oder sehe meine Bewertung hier und finde heraus, warum!