Artikel

TEST: adidas adios 6 - Ein legendärer Schuh wurde nun neu revitalisiert!

TEST: adidas adios 6 - Ein legendärer Schuh wurde nun neu revitalisiert!

Se Jacob Halle's profil Von Jacob Halle

  

Hier ist er nun! Das Laufmodell, das vermutlich den größten Platz in meinem Läuferherz einnimmt. Ein Schuh, der früher einst für die temporeichen Trainingsstrecken, mein absoluter Lieblingsschuh war! Doch dies war noch vor der Zeit, als dann die Schuhe mit einer höheren Stapelhöhe den Markt als schnellen Laufschuhmodell eroberten. Entdecke hier und erfahre, ob der erneuerte adidas adios immer noch seinen Platz in Bezug auf die schnellen Laufschuhe auf dem Markt gerecht wird.

      

          

Es gab einmal eine Zeit, in der es allein darum ging, die meist flachsten und damit auch die leichtesten Laufschuhe zu haben, gerade wenn es schnell gehen musste. Doch dies hat sich geändert und jetzt sind die schnellsten Laufschuhe superhoch, superleicht und enthalten meist auch noch eine Carbonplatte in der Zwischensohle.

   

Zwar ist die neueste Adios-Variante nicht mehr so flach wie früher, aber auch nicht so hoch und federnd wie es heute die Temposchuhe auf dem Markt sind.

   

Stattdessen hat sich der Adios 6 irgendwo dazwischen angesiedelt, allerdings hauptsächlich auf der zuschüssigen Seite.

  

    

  

Ich habe dieses Laufschuhmodell geliebt, muss aber auch erwähnen, dass der Schuh seit der adios 3-Variante und den verschiedenen Updates eher enttäuscht hat. Zumindest insofern, weil der Schuh von da an nicht so ganz in meiner Welt funktioniert hat. Doch dies haben sie ab dem adios 6'er Modell korrigiert. Dabei ist Adidas auf einige erfolgreiche Funktionen zurückgekehrt, was beim alten Modell am besten funktioniert hat, nämlich sein stabiles Obermaterial.

   

Zwar handelt es sich trotz der Aktualisierung immer noch nicht um den Schuh, den ich an den Wettkämpfen tragen würde, aber dafür hat das erneuerte Modell super viel Qualität für jene Trainingseinheiten, bei denen kürzere und intensivere Läufe auf dem Programm stehen. Doch auch für alle, die eben an der flachen und reaktionsfähigen Laufschuh halten möchten.

   

Beim adios 6 gab es mehr Fülle in seiner Zwischensohle und wer ein adidas-Kenner ist, der wird ähnlich wie ich der Annahme sein, dass dieser Schuh eher an das erinnert, was das Boston-Modell in vergangenen Zeiten einmal war. Ein temporeicher Schuh, der auch auf den etwas längeren Laufstrecken genutzt werden konnte, wenn man vorher ein bisschen darin trainiert hat. Der Schuh trifft jedoch härter gegen die Wade als die meisten anderen Schuhe.

  

   

   

Nur um einen schnellen Vergleich mit dem neuen Boston 10 zu machen, so ist der adios 6 in meiner Schuhgröße 44 2/3, um ganze 66 Gramm leichter als der Boston. Dies ist ziemlich beeindruckend! Das ist auch einer der Gründe dafür, warum ich mich eher für den Adios gegenüber dem Boston-Modell entscheiden würde.

   

Der Laufschuh ist super angenehm zu tragen und ich nutze ihn eigentlich für den täglichen Gebrauch. Das liegt vermutlich auch daran, dass die Optik dieses Schuhs absolut grandios ist. Denn sie ist super cool! Die gesamte Kollektion, die adidas mit diesen rot-weißen Farben entworfen hat, ist einfach nur perfekt.

   

Alles in allem bin ich vom adios 6 positiv überrascht und froh darüber, dass mein ehemaliger Lieblingsschuh wieder auf das alte Niveau zurückgefunden hat. Zumindest nutze ich ihn jetzt regelmäßig und genieße es ab und zu in einem etwas flacheren Schuhen trainieren zu können. Das bedeutet, dass meine Füße und Beine abwechslungsreich trainiert werden, sodass Überlastungen und Verletzungen reduziert werden.

   

GUTES TRAINING!

  

Kaufe den adidas adizero adios hier 

       

  

Mehr Inspiration?

Weitere Artikel in unserem Universum der Inspiration findest du hier:

Inspiration und Artikel - hier klicken

  • LIPATI CUMULUS PX JACKE – Nachhaltige und absolut fantastische Laufjacke!

    Erfahre hier mehr über meine subjektive Einschätzung der Laufjacke von Lipati.

  • Die besten Hoka One One Trailschuhe im Jahr 2021 (copy of id:3441)

    Das Trail- und Berglaufen sind zwar mit herkömmlichen Trainingsschuhen möglich, doch wenn du erstmal ein Paar echte Trailschuhe ausprobiert hast, dann wirst du schnell feststellen, dass das Laufen mit den Trailschuhen um einiges sicherer und weitaus cooler ist! Und heutzutage ist es sogar möglich, zahlreiche Funktionen in einem Schuhwerk zu bekommen. Völlig unabhängig davon, ob du eher einen technischen Schuh oder einen gepolsterten Laufschuh bevorzugst.

  • VIDEO: 3 gute Gründe, sich für den Nike Air Zoom Structure 24 zu entscheiden

    Bewertung: Ich habe den äußerst beliebten Nike Air Zoom Structure 24 getestet und gebe dir nun 3 gute Gründe, warum du dich für genau diesen Schuh entscheiden solltest!

  • Bewertung: On Cloudultra - Ein stylischer Trailschuh, der dir glatt die Beine unter den Füßen wegzieht!

    Nachdem ich den On Cloudultra in den norwegischen Bergen ausführlich getestet habe, war ich wirklich angenehm überrascht. Lese oder sehe meine Bewertung hier und finde heraus, warum!